Archiv

Lina Lipinski bei "Die Asse von Morgen" - jetzt abstimmen

26.11.2021

Die Abstimmung ist bis zum 29.11.2021 (12:00 Uhr) geöffnet und kann hier direkt erreicht werden.
(Alle 24 Stunden kann erneut abgestimmt werden)

 

Der Mitteldeutsche Rundfunk sucht wieder einmal die Asse von Morgen. Derzeit werden die Sportler der verschiedenen Sportarten online, im Radio und auch im Fernsehen vorgestellt. Unter den nominierten ist auch die Nachwuchsschützin Lina Lipinski des Schützenverein Gölzau zu finden. Sie ist seit 2016 in dem Verein und konnte seitdem immer wieder für gute Leistungen sorgen. Die mehrmalige Landesmeisterin stellte zuletzt ihr Können bei der Deutschen Meisterschaft unter Beweis.

Nun steht Sie zur Wahl des Asses von Morgen. Ihre Vorstellung ist am Mittwoch Abend (3.11.2021) bei Sachsen-Anhalt Heute im MDR von 19:00 bis 19:30 zu sehen. Sie würde sich freuen, wenn auch die Mitglieder des Landesverbandes die Stimme für sie abgeben würden, damit sie vielleicht beim Ball des Sports Ende des Jahres zum Ass von Morgen gekürt wird.

Informationen zum Das MDR Sport-Ass von Morgen beim MDR


Ausschreibung LM Bogen Halle Veröffentlicht

24.11.2021

Der Landesschützenverband plant die Durchführung der ersten Landesmeisterschaft im neuen Jahr 2022 unter Einhaltung der aktuell gültigen Landesverordnung. Danach kann Sport in Innenräumen unter der Vorgabe 2G (geimpft oder genesen) betrieben werden. Die Landesmeisterschaft soll am 15. Januar (bei Kapazitätsüberschreitung auch am 16. Januar) in  Wolmirstedt stattfinden. Der Meldeschluss ist der 23. Dezember diesen Jahres. Auch das Landesbogenkönigsschießen soll wieder wie bisher stattfinden.

Ausschreibung Landesmeisterschaft Bogen-Halle 2022


Stiftungen – Starke Partner für den Sport!

23.11.2021

Stiftungen tragen in Deutschland einen großen Teil zur Förderung des gemeinnützigen Sports bei. Wir zeigen Euch, wie auch Euer Verein davon profitieren kann.

Zahlreiche Stiftungen haben den Sport als Förderzweck. Durch ihre Förderprogramme können Vereine z. B. Finanzierungslücken bei Projekten schließen oder die eigene Vereinsentwicklung vorantreiben. Im Online-Seminar am 22. November ab 18 Uhr möchten wir Vertreter*innen von Vereinen und Verbänden diese Möglichkeit der Finanzierung näher vorstellen: Wie findet man geeignete Stiftungen und Förderprogramme? Was macht einen guten Förderantrag aus? Welche Stolpersteine gibt es? Zu diesen und weiteren Fragen referieren und antworten Dr. Sønke Burmeister vom Bundesverband Deutscher Stiftungen sowie Jan Holze, Vorstand der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt. Die Teilnahme ist kostenfrei wird mit 2 LE für die Verlängerung der DOSB-Vereinsmanager*in-C Lizenz anerkannt!

 Hier geht's zur Anmeldung!


Bundesanzeiger informiert zum Transparenzregister

23.11.2021

Bereits im Juli 2021 haben wir darüber informiert, dass der Einspruch des Deutschen Olympischen Sportbundes und seiner Mitgliedsorganisationen zum Thema „Gebührenbescheide beim Transparenzregister“ beim Bundesfinanzminister erfolgreich war. Bürokratische Erleichterungen für Vereine, wie z. B. eine automatische Eintragung von Vereinen in das Transparenzregister und Erleichterungen bei der Gebührenbefreiung wurden zum 1. August angekündigt. Die Bundesanzeiger GmbH teilte dem DOSB in dieser Woche mit, dass allen Sportvereinen dazu individualisierte Antragsformulare per Post zugesandt werden.


weiterlesen »

H&N Förderpreis geht 2022 in die nächste Runde

23.11.2021

Mit dem H&N Förderpreis werden von der Deutschen SchützenJugend und der Firma HAENDLER & NATERMANN jährlich drei DSB-Vereine ausgezeichnet, die über einige Jahre hinweg eine erfolgreiche und kontinuierliche Jugendarbeit betrieben haben und so die jungen Sportlerinnen und Sportler fördern und ihnen viele Möglichkeiten bieten. Auch Veranstaltungen, Projekte und Kooperationen der Jugendabteilung spielen eine entscheidende Rolle. 2022 wird dieser Förderpreis wieder verliehen – die Bewerbungsphase hat bereits begonnen.

Die Gewinnervereine 2021 SV-Rheinau1925e.V., Schützenverein 1870 e.V. Reddeber und Schützenverein Steinwenden machen es vor – erfolgreiche und gute Jugendarbeit mit vielen Aktionen mit und von der Jugend. Im Portraitvideo stellen sich die Vereine auf der DSJ-Facebookseite vor.

Wer im kommenden Jahr auf diese Vereine folgen möchte, kann sich bis 31. Mai 2022 bewerben.

Alle Interessierten, die zeigen wollen, wie engagiert ihre Jugendabteilung ist, finden die komplette Ausschreibung, sowie die Bewerbungsunterlagen auf der Jugendseite des DSB an dieser Stelle.

Die DSJ freut sich auf zahlreiche interessante Bewerbungen. Die Preisverleihung kann im kommenden Jahr hoffentlich wieder im Rahmen der Deutschen Meisterschaft in München stattfinden. Das Preisgeld des H&N Förderpreises soll in die Jugend des Vereins investiert werden und weitere, erfolgreiche Projekte ermöglichen.

Ausschreibung und Informationen zum H&N Förderpreis 2022


2. Wettkampftag Verbandsliga ohne Überraschungen

17.11.2021

Nach dem 2. Wochenende der Verbandsliga Auflage gab es keine Überraschungen in der Tabelle. Das beste Luftgewehr-Mannschaftsergebnis kam beim letzten Wettkampftag vom Schützenverein SV "Astoria 90" Wittenberg mit 936,2 Ringen. Der SV Estedt startete nicht optimal in die Saison, konnte sich mit 930,6 Ringen auf Gesamtplatz 3 und somit vorerst den letzten Finalplatz vorschieben.

Die Luftgewehrmannschaft GSGi Halle ist mit ihrem Ergebnis von insgesamt 924,3 Ringen etwas abgerutscht und belegt nur noch den 3. Rang der Staffel Süd. Durch das Ergebnis wurde es hier auch noch einmal spannender um den Finaleinzug, da Dessau nach ihren 932,3 Ringen des Wettkampftages gut aufgeholt hat und nur noch 1,4 Ringe zurückliegt.

Mit der Luftpistole sorgte wiedereinmal die GSGi Halle für das beste Tagesergebnis von 904,2 Ringen und führt die Gruppe Süd souverän an. Knapper ist es in der Gruppe Nord. Die beiden Mannschaften der SGi Seehausen schossen beide 897,3 Ringe und 897,4 Ringe, während der SV Estedt mit 895,0 Ringe nur wenig liegen ließ und so den Anschluss hält.

Ergebnisliste 2. WKT Verbandsliga Auflage


Bogensitzung abgesagt

16.11.2021

Liebe Bogensportler,

die für das Wochenende geplante Sitzung Bogensport muss, bedingt durch Corona, leider verschoben werden. Wir bemühen uns bereits um einen Termin im Frühjahr 2021.

Vielen Dank für Euer Verständnis.


Geschäftsstelle nicht erreichbar

11.11.2021

Liebe Mitglieder und Gäste,

die Geschäftsstelle des Landesschützenverbandes ist derzeit aufgrund eines Kabelschadens verursacht durch Bauarbeiten weder telefonisch noch per E-Mail erreichbar. Vielen Dank für euer Verständnis!


Landesdamenpokal 2021 nachgeholt

07.11.2021

Am heutigen Sonntag wurde der Landedamenpokal 2021 in Wolmirstedt nachgeholt. Das beste Ergebnis des Tages erzielte Steffi Rabes vom SV Wolmirstedt mit dem Luftgewehr aufgelegt und 316,4 Ringen. Bei der Luftpistole Aufgelegt siegte Petra Bendisch von der SGi Seehausen/Altm. mit 304,4 Ringen. Mit dem Luftgewehr Freihand setzte Sich Laura Boht vom SV Langenstein und 390 Ringen durch. Nicole Kley vom SV Wolmirstedt gewann den Pokal mit der Luftpistole und 346 Ringen.

Bei den Mannschaften zeigte sich der SV Wolmirstedt am Erfolgteichsten und konnte den ersten und zweiten Platz der Luftgewehr Auflage für sich erkämpfen. Bei der Luftpistole-Auflage stellte zumindest noch der SV Estedt eine Mannschaft. Im Bereich der Freihandschützen waren keine Mannschaften gemeldet.

Protokoll Landesdamenpokal 2021


LSB-Bestandserhebung und Beantragung der Pauschalförderung

03.11.2021

Update: Der Landessportbund weißt darauf hin, dass neben der Vereinspauschale auch die Coronapauschale für 2021 summenmäßig nachzuweisen ist. Im IVY wurde der Karteireiter Mittelverwendung auch entpsrechend angepasst.

§ 10 Kontrollverfahren zu den §§ 3, 5 und 7

       (1)  Die Sportvereine (§3), die eine Pauschale erhalten haben, geben der zuständigen Stelle mittels der elektronischen Bestandserhebung Auskunft, für welche Ausgaben die Mittel eingesetzt wurden. Die zuständige Stelle prüft die Berichte und gibt eine Zusammenfassung an das für Sport zuständige Ministerium bis zum 31. Juli des Folgejahres ab.

Bei den Vereinsschulungen am 17.11. und 14.12.2021 wird auch noch einmal darauf aufmerksam gemacht. Sicherlich sind dort auch Fragen diesbezüglich zugelassen.

Ab sofort besteht in der Vereinsverwaltungsdatenbank des LSB Sachsen-Anhalt (IVY) für alle Mitgliedsvereine bis zum 31. Dezember 2021 die Möglichkeit zur Durchführung der Bestandserhebung sowie die Möglichkeit die Pauschalförderung zu beantragen. Wer unnötigen Stress am Jahresende vermeiden möchte, kann somit bereits jetzt in aller Ruhe beginnen, seine Mitgliederdaten zu aktualisieren. Für Vereinen, die dabei Unterstützung benötigen, werden zwei Online-Seminare „Schritt für Schritt zur IVY-Bestandserhebung“ am 17. November und am 14. Dezember 2021 jeweils von 18.30-20.00 Uhr angeboten.


weiterlesen »