Archiv

Schützengilde Seehausen/Altm. weiterhin ungeschlagen

13.11.2023

In Wolmirstedt fand am 11.11.2023 der zweite Wettkampf der Verbandsliga Freihand in der Disziplin Luftpistole statt. Die SGi Seehausen stach hierbei besonders hervor. Die drei Schützen erzielten an diesem Tag die meisten Ringe: Jan Lunitz mit starken 372 Ringen, Sebastian Roloff mit 367 Ringen und Olaf Hambruch mit 366 Ringen. Damit bleiben sie weiterhin auf Platz 1 in der Rangliste, dicht gefolgt vom Gröninger SV. Der SV Bad Dürrenberg rutscht vom letzten Platz auf Platz 3 hoch und verdrängt damit den SV Reddeber auf Platz 4. Auf Platz 5 befindet sich nun der SV Wolmirstedt und der SV Eichenbarleben ist momentan auf Platz 6.

Bild und Bericht: Nicole Kley

• Protokoll 2. Wettkampftag Verbandsliga Luftpistole.pdf
• Setzliste nach 2. WKT Luftpistole.pdf


Ringzahlen für das Leistungsabzeichen aktualisiert

10.11.2023

Der Landesschützenverband hat die Ringzahlen für das Leistungsabzeichen aktualisiert. Vielfach wurde in der Vergangenheit gewünscht, dass Zehntelwertungen in den Einzelnen Disziplinen angegeben werden. Auch die Ringzahlen für Bogen wurden überarbeitet und Blankbogen als neue Disziplin hinzugefügt. Die neuen Ringzahlen sind ab sofort gültig und sind zukünftig gewohnt in der Infothek zu finden.

• Ringzahlen für das Leistungsabzeichen
• Antragsformular Leistungsabzeichen


Letzte Landesmeister 2023 ermittelt

10.11.2023

Am ersten Novemberwochenende wurden in Bitterfeld die letzten Landesmeisterschaften in diesem Jahr ausgetragen. Insgesamt hatten sich 155 Einzelstarter in den vier Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole, Luftgewehr-Auflage und Luftpistole-Auflage angemeldet, um auf der modernisierten Schießanlage des SV "Diana" Bitterfeld ihre Meister über die Marathondistanz von 100 Schuss zu ermitteln.

Gerade unter den Auflageschützen wurden dabei einige sehr gute Ergebnisse erzielt und neue Rekorde aufgestellt. Das beste Ergebnis mit dem Luftgewehr-Auflage erzielte Undine Weißbrich, welche Ihren bisherigen Rekord der Seniorinnen I auf 1054,9 Ringen verbesserte. Mit 1053,8 Ringen hat Gitte Grützner auch den bisherigen Rekord überboten, musste sich aber mit Platz 2 zufrieden geben. 1053,2 Ringe schoss Doreen Meißner, womit auch sie den Rekord der Damen II verbesserte und mit 1050,4 Ringen war Bernd Eggert als letzter Schütze auf über 1050 Ringe gekommen. Er sicherte sich damit sowohl den Rekord als auch den Meistertitel bei den Senioren I.

Sehr starke Ergebnisse gab es auch bei den Luftpistolenschützen. Bei den Seniorinnen II gewann Petra Bendisch mit Tagesbestleistung von 1023,8 Ringen. Kurt Hellmich lieferte mit 1013,2 Ringen das beste Ergebnis der Senioren V ab und sicherte sich genau wie Dietmar Kapser (1008,6 Ringe, Senioren IV) einen Eintrag in der Rekordliste.

Im deutlich kleineren Feld der Freihandschützen gab es keine neuen Rekorde zu verzeichnen. Antje-Müller Schubert war mit dem Luftgewehr am treffsichersten und wurde mit 974,8 Ringen Landesmeisterin der Damen I. Nächstbestes Tagesergebnis erreichte Antjes Schülerin Lucy Sophia Stolze. Sie gewann die Goldmedaille der Juniorinnen I mit 962,2 Ringen.

Bei den Luftpistolenschützen wurde die Bestleistung von Christian Kenklies geschossen. Er gewann in der Konkurrenz der Herren I mit 929 Ringen. Dahinter reihten sich mit 919 Ringen Olaf Hambruch und mit 910 Ringen Carsten Schwerd die einzigen weiteren zwei Schützen mit über 900 Ringen ein. Laura Schöneberg konnte sich bei den Juniorinnen weiblich mit 891 Ringen durchsetzen. Mit 881 Ringen gewann Nicole Heim bei den Damen I. Mit dem gleichen Endergebnis war Michael Weißbrich Sieger der Herren III.

Alle weiteren Ergebnisse sind dem Protokoll zu entnehmen.


Ausschreibungen Landesmeisterschaft 2024 online

04.11.2023

Die Landesmeisterschaftsausschreibung inklusive der Anlagen für das Sportjahr 2024 wurde durch den Sportausschuss verabschiedet und ist ab sofort online verfügbar. Diese sind ebenfalls wie gewohnt in der Infothek zu finden.

Ausschreibung Landesmeisterschaften ST 2024 inkl. Anlagen (Stand 28.11.2023) 
Wettkampfplan Sachsen-Anhalt 2024 (Stand 28.11.2023)


SV Eichenbarleben führt nach erstem Wettkampftag Verbandsliga Luftgewehr

01.11.2023

Am 29.10.2023 startete nun auch die Verbandsliga Freihand in der Disziplin Luftgewehr in Gölzau. Insgesamt traten vier Mannschaften gegeneinander an. Die Höchstleistung an diesem Tage erbrachte Ida Walter vom SV Gölzau mit unschlagbaren 388 Ringen. Michael Nöhring vom SV Bad Dürrenberg folgte mit 380 Ringen, dicht gefolgt von Anna-Lena Weilbeer mit 379 Ringen vom SV Eichenbarleben. Zudem konnte der SV Eichenbarleben sich die meisten Einzelpunkte holen und ist somit auf dem ersten Platz in der Rangliste. DIe Gastgeber vom SV Gölzau holt sich mit einem weiteren Mannschaftssieg den zweiten Platz. Der SV Bad Dürrenberg konnte sich einen Einzelpunkt erkämpfen und sichert sich somit Platz 3. Auf dem aktuell letzten Platz befindet sich der SV Estedt.

Bericht: Nicole Kley; Bild: Hans-Joachim Cebula

• Protokoll 1. WKT Verbandliga Luftgewehr.pdf
• Setzliste Verbandsliga Luftgewehr nach 1. WKT 2023-2024.pdf


Standbelegung Landesmeisterschaft 100 Schuss online

01.11.2023

Die Standbelegung für die Landesmeisterschaften 100 Schuss am 4. und 5. November in Bitterfeld ist ab sofort online verfügbar. Es wird in Bitterfeld auf elektronische Anlagen geschossen. Auflagestative werden durch den Veranstalter gestellt. Für die Auflagedisziplin bleibt die Wettkampfzeit, wie bisher auch in Letzlingen, mit 100 Minuten bestehen. Den Freihandschützen haben ebenfalls wie bisher 120 Minuten Zeit für ihren Wettkampf. Die Wettkampfzeiten beinhalten jeweils auch die Zeit für die Abgabe beliebig vieler Probeschüsse. 

• Standbelegung LM 100 Schuss 2023.pdf (Stand: 01.11.2023)


Geschäftsstelle am 30. Oktober geschlossen

27.10.2023

Liebe Mitglieder und Gäste,

die Geschäftsstelle des Landesschützenverbandes Sachsen-Anhalt bleibt am Montag den 30. Oktober 2023 geschlossen. Ab dem 1. November ist die Geschäftsstelle wieder wie gewohnt erreichbar.


Verbandsliga Luftpistole - 1. Wettkampftag

26.10.2023

Am 22.10.2023 startete die Verbandsliga Freihand in der Disziplin Luftpistole, die das erste Mal in Reddeber ausgetragen wurde.
Der SV Reddeber sowie der SV Eichenbarleben nahmen zudem zum ersten Mal an der Verbandsliga Freihand teil.
Insgesamt traten sechs Mannschaften gegeneinander an und erkämpften sich die Ringe.
Dabei stach insbesondere Marvin Herbst vom Gröninger SV hervor, der 371 Ringe erzielte, gefolgt von Torsten Bohndorf mit 367 Ringen und Jan Lunitz von der SGi Seehausen mit 369 Ringen.
Während der Begegnungen kam es insgesamt dreimal zum Stechen, bei dem sich der SV Reddeber, SV Wolmirstedt und Gröninger SV weitere Einzelpunkte sichern konnten. 
Am Ende des Tages gelang es der SGi Seehausen, die meisten Mannschaftspunkte zu erzielen und somit auf Platz 1 der Rangliste zu kommen. Platz 2 belegt der Gröninger SV. Auf ihrem Heimstand belegte der Verein SV Reddeber den dritten Platz. Auf Platz 4 befindet sich der SV Wolmirstedt, während sich der SV Eichenbarleben und SV Bad Dürrenberg aufgrund von Punktegleichheit den fünften Platz teilen. 

Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Die aktuelle Setzliste nach dem 1. Wettkampftag finden Sie hier.

Text und Bild: Nicole Kley


Deutsche Meisterschaft LG-Auflage: Keine Finalteilnahme für Sachsen-Anhalt

25.10.2023

Am vergangengen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften in der Disziplin Luftgewehr-Auflage in Dortmund statt.
Die Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt haben dabei beachtliche Ergebnisse geschossen.
Leider reichten diese Ergebnisse aber nicht aus, um sich in der dichten Leistungsklasse für ein Finale zu qualifizieren.

Die besten Ergebnisse schossen André Böhme (SV Schwanebeck) mit 315,5 Ringen und Undine Weißbrich (SV Wolmirstedt) mit 315,3 Ringen.
In der Endwertung bedeuteten diese Ergebnisse für André Böhme Platz 19 bei Senioren I und für Undine Weißbrich Platz 18 bei den Seniorinnen I.

Name

Verein

Klasse

Ergebnis

Platz

Böhme, André

SV Schwanebeck

Sen. I m

315,5

19

Eggert, Bernd 

SV Staßfurt

Sen. I m

313,8

72

Weißbrich, Undine

SV Wolmirstedt

Sen. I w

315,3

18

Pareigis, Katrin 

SV Astoria Wittenberg

Sen. I w

312,7

67

Grützner, Gitte 

SV Heide Letzlingen

Sen. I w

311,7

98

Wiedemann, Cornelia 

SV Heide Letzlingen

Sen. I w

309,8

134

Mau, Kirsten 

SGi Löbejün

Sen. II w

311,2

50

Kramer, Bernd 

SGs Emersleben

Sen. III m

314,9

45

Schulze, Gisbert

SV Schermcke

Sen. III m

314,2

55

Witt, Hartmut

SV Staßfurt

Sen. IV m

313,7

63

Freitag, Günther 

SV Heide Letzlingen

Sen. IV m

311,5

110

 
 

Auftakt zur Ligasaison 2023/2024 - Auflage

16.10.2023

Am 15.10.2023 startete die Verbandsliga Druckluft- Auflage mit drei Staffeln beim
Luftgewehr Nord, Mitte und Süd und zwei Staffeln Luftpistole Nord und Süd.
Das beste Mannschaftergebnis erreicht an diesem Wochenende die 1. Mannschaft
des SV Wolmirstedt mit 944,8 Ringen vor der 2.Mannschaft des SV Wolmirstedt 
(941,3 Ringe) knapp vor der 1.Mannschaft des SV Letzlingen (935,9 Ringe).
Die beste Tagesleistung bei den Gewehrschützen erreichte Bernd Kramer mit 316,4 Ringen
dicht gefolgt von Kornelia Müller (315,6 Ringe) und Kathleen Bühnemann (315,0 Ringe).
Bei den Luftpistolenschützen erreichte das beste Ergebnis die 1. Mannschaft der
SGi Seehausen mit 907,4 Ringen, gefolgt von den Mannschaften des SV Estedt 
(898,5 Ringe) und der SGi Löbejün ( 896,7 Ringe). Tagessieger bei den Pistolenschützen 
war Kurt Hellmich mit 309,5 Ringen gefolgt von Petra Bendisch mi 307,5 Ringen und
Rolf Riekewald mit 306,4 Ringen.
Im Finale stehen somit vorläufig die ersten 8 Mannschaften der Gesamtplatzierung bei den
Luftgewehr- und Luftpistolenschützen

Die Ergebnisse des 1. Wettkampftages können hier eingesehen werden.

Text: Rolf Riekewald
Bild: Dirk Schwiderski