Aktuelles

Ausschreibung Pokal des Präsidiums (5. und 6.9.) ist veröffentlicht

08.08.2020

Nachdem monatelang kein Schießbetrieb erlaubt war, ist nun unter bestimmten Voraussetzungen sogar ein Wettkampfbetrieb wieder möglich. Präsidium und Sportleitung haben daher, auch im Hinblick auf die gänzlich abgesagten Landesmeisterschaften, beschlossen, Anfang September einen Kleinkaliber-Wettkampf im Landesleistungszentrum in Halle/S. durchzuführen. Der für das gleiche Wochenende terminierte Seniorenpokal wird nicht stattfinden.

Anmeldung ist ab sofort geöffnet. Bei Überschreitung der Standkapazität entscheidet in Reihenfolge des Meldungseingangs!

Im Gewehrbereich sind die Disziplinen 60 Schuss liegend, 3 x 20 Schuss sowie KK-Auflage vorgesehen. Im Pistolenbereich umfasst die Ausschreibung die Disziplinen SpoPi 20 + 20 Schuss sowie SpoPi-Auflage. Bestimmte Altersklassen sind jeweils zu einer Wertungsklasse zusammengefasst.

Aufgrund der ungewissen Entwicklung der Pandemie wird der "Pokal des Präsidiums" nur durchgeführt, wenn die bestehenden Vorgaben nicht wieder verschärft werden und die Stadt Halle/S. das Hygienekonzept für diesen Wettkampf nicht widerruft. Das Konzept wird zu gegebener Zeit veröffentlicht und ist von allen Teilnehmern einzuhalten. Die Sicherheit der Teilnehmer steht für uns an erster Stelle. Verstöße werden mit Ausschluss vom Wettkampf und Platzverweis sanktioniert.

Da aufgrund des Hygienekonzeptes die Starterzahlen begrenzt sein werden, wird die Teilnahme in der Reihenfolge des Meldungseingangs ermittelt. Daher wird für die Meldung ein Zeitfenster vom 08. bis 19. August vorgegeben. Es ist unbedingt erforderlich, die Vorgaben der Ausschreibung bezüglich Meldeverfahren etc. einzuhalten.

Die erforderlichen Informationen sind im Kalender abrufbar.


Zweite Zwischenauswertung Rosenpokal 2020

07.08.2020

Die zweite Zwischenauswertung des Damenrosenpokals ist ab sofort online abrufbar. An das Ergebnis von Britt Rotha von der SGi Merseburg, welche nach der ersten Zwischenauswertung auf Platz Eins stand, ist bisher noch keine weitere Dame herangekommen. Neu auf Platz Zwei ist Renate Püschel von der Schützengilde Dessau.

Bis zum 14. Oktober haben alle Schützinnen des Landesverbandes Zeit, auf ihren Vereinsschießständen Scheiben zu beschießen und sich somit für den Endkampf Anfang November in Wolmirstedt zu qualifizieren.

Scheiben können in der Geschäftsstelle bei Herrn Krüger (krueger@sv-st.de) bestellt werden. Die nächste Zwischenauswertung erfolgt Anfang September.

11. Rosenpokal - 2. Zwischenauswertung


DSB-Stellungnahme zum Grundsatzprogrammentwurf von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

06.08.2020

Am 26. Juni 2020 stellte die Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN den Entwurf für ein neues Grundsatzprogramm vor. Darunter wird zu dem Kapitel „Rechtsstaat und Sicherheit“ auch die Forderung nach einem „Ende des privaten Besitzes von tödlichen Schusswaffen mit Ausnahme von Jäger*innen und Förster*innen“ aufgestellt. Darauf bezieht sich die folgende DSB-Stellungnahme.

 


weiterlesen »

Förderung für Nachwuchsarbeit in 2020 ausgesetzt

06.08.2020

Aufgrund der in diesem Jahr vorherrschenden Corona-Situation hat das Präsidium beschlossen, die Förderung von Nachwuchsarbeit in den Vereinen in diesem Jahr auszusetzen. 

Die Förderung wird bei besseren Voraussetzungen im nächsten Jahr wieder stattfinden.


Sauer Shooting Sportswear und Feinwerkbau in Barleben

05.08.2020

Dem Landesschützenverband Sachsen-Anhalt ist es gelungen die Service Teams von Sauer Shooting Sportswear und Feinwerkbau für einen Nachmittag in die Geschäftsstelle nach Barleben zu holen. Sie werden am 31. August 2020 in Barleben sein und dort Ihren Service anbieten. Beide Aussteller bieten von 13 bis 17 Uhr Ihre Serviceleistungen an.

Feinwerkbau bietet dann auf dem Gelände des Schützenverbandes die regelmäßige Durchsicht und etwaige Reparaturen von Sportwaffen vor Ort an. Bei Sauer Shooting Sportswear kann neue Schießbekleidung direkt anprobiert oder aber die neue Ausrüstung nach Maß in Auftrag gegeben werden.

Solche Serviceangebote werden sonst nur bei Deutschen Meisterschaften oder ähnlich großen Schießsportveranstaltungen angeboten. Möchten Sie das Angebot wahrnehmen, bitten wir um eine kurze Voranmeldung, damit wir ggf. auftretende Stoßzeiten vermeiden können. Dazu genügt eine kurze Mail an kenklies@sv-st.de


Letzte Landesmeisterschaften des Jahres 2020 sind abgesagt

30.07.2020

Präsidium und Sportleitung unseres Landesverbandes haben entschieden, dass aufgrund der anhaltend ungewissen Pandemiesituation und -entwicklung, die im September und November noch terminierten Landesmeisterschaften Unterhebelrepetierer (Kemberg), 100 Schuss Freihand (Bitterfeld) und 100 Schuss Auflage (Letzlingen) abgesagt werden. Wir hoffen auf das Verständnis aller Beteiligten.


Neue Regelungen für den Sportbetrieb ab dem 02.07.2020

01.07.2020

Am Dienstag, den 30. Juni 2020 hat das Kabinett des Landes Sachsen-Anhalt die Siebte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung verabschiedet. Diese Verordnung tritt ab Donnerstag, den 02.07.2020 in Kraft. Unter anderem wurden weitere Lockerungen für den Sportbetrieb beschlossen.

Das bedeutet, dass ab dem 02.07.2020 wieder Wettkämpfe unter bestimmten Auflagen (insbesondere §8 - 7.SARS-CoV-2-EindV) durchgeführt werden dürfen:

  • Es muss ein Abstand von 1,50 m zwischen den Sportlern eingehalten werden.
  • Der Veranstalter erstellt ein Hygienekonzept für Wettkämpfe mit und ohne Zuschauern.
  • In geschlossenen Räumen dürfen sich während der Veranstaltung maximal 250 Personen (ab 29. August: 500 Personen) aufhalten.
    Im Freien beträgt die Obergrenze 1000 Personen.

Die Nutzung der Sportanlage erfordert weiterhin die Freigabe durch den (Schießstand-)Betreiber. Dieser hat die Empfehlungen der jeweiligen Sportverbände zur Nutzungsvoraussetzung zu erklären und zu dokumentieren.
Eine entsprechende Empfehlung des Landesschützenverbandes für seine Vereine können Sie unter folgendem Link abrufen und entsprechend in ausgedruckter und unterschriebener Form auf der Sportanlage hinterlegen.
Empfehlung zur Nutzungsvoraussetzung von Schießstätten (Stand 01.07.2020)

Es sind ebenfalls Mitteilungen der Landkreise und kreisfreien Städte zu beachten, die zur Eindämmung der Pandemie auch Einschränkungen im Sportbetrieb festlegen können.

Die gesamte Siebte Verordnung können Sie unter folgendem Link einsehen:
Siebte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt

Aktuelle Informationen können Sie auf der Seite des Ministeriums für Soziales des Landes Sachsen-Anhalt entnehmen:
Link zur Homepage vom Ministerium für Soziales - Coronavirus

Weitere Hinweise:

Wir empfehlen darüber hinaus die beim Sportbetrieb anwesenden Personen gemäß § 2 Abs. 4 - 7. SARS-CoV-2EindV zu erfassen.
Eine Vorlage zur Führung eines Anwesenheitsnachweises unter Beachtung der Hinweise zur Kontaktdatenerfassung bei der Corona-Bekämpfung ist unter folgendem Link zu finden:
Vorlage für Anwesenheitsnachweis (beschreibbar)
Vorlage für Anwesenheitsnachweis (doppelt)

Hinweise zur Kontaktdatenerfassung bei der Corona-Bekämpfung des Landesdatenschutzbeauftragten

Weiterhin hat Feinwerkbau einige Hinweise zur Reinigung bzw. Desinfektion von Sportwaffen zusammengefasst:
Empfehlung Reinigung und Desinfektion von Feinwerkbau-Sportwaffen (PDF Direktdownload)

Hinweise der GEMA