Archiv

1. Digital-Cup der Schützenjugend 2020

12.10.2020

Die Ausschreibung des 1. Digital-Cup der Landesschützenjugend ist ab sofort online im Kalender abrufbar. Das Pokalschießen wurde auf dem letzten Landesjugendtag vorgeschlagen um für bisher ausgefallenen Wettkämpfe der Landesjugend ein Ausgleichsangebot zu schaffen. Bis zum 30.10. haben Nachwuchsschützen aus Sachsen-Anhalt jetzt Zeit sich für den dreimonatigen Fernwettkampf anzumelden. Der Startschuss fällt am 01.11.2020. Jeden Monat können beliebig viele Ergebnisse per Mail an den Landesjugendleiter Michael Weißbrich in Form eines Ausdrucks des elektronischen Schießstands oder des Ergebnismeldebogens übermittelt werden. Am Ende werden die drei besten Monatsergebnisse aus November, Dezember und Januar addiert um den Sieger des 1. Fernwettkampfes der Landesjugend zu ermitteln. Für die Teilnahme an diesem Digital-Cup entfallen keine Startgebühren.

1. Digital-Cup der Landesschützenjugend Sachsen-Anhalt im Kalender


DSB sagt Deutsche Meisterschaft Bogen Halle ab

08.10.2020

Der Bundesausschuss Bogen hat in einer Fernabstimmung entschieden, die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle, welche vom 18.-21.03.2021 in Hamm geplant war, abzusagen. Ob es alternative Wettkampfangebote geben wird, soll bei der Bogenausschusssitzung in einer Woche besprochen werden.

Die Landessportleitung hat dagegen entschieden, an allen geplanten Meisterschaften festzuhalten. Leider kann es jedoch auch jederzeit zu einer Verschärfung der Corona-Situation kommen, welche in der Folge dazu führt, dass auch im Landesverband Meisterschaften abgesagt werden müssen. Wir hoffen darauf, dass dieser Schritt nicht notwendig sein wird.


Landesjugendtag in Wolmirstedt

07.10.2020

Am Freitag, den 02.10.2020 fand in Wolmirstedt der Landesjugendtag der Landesschützenjugend Sachsen-Anhalt statt. Der Einladung nach Wolmirstedt sind einige Kreisjugendleiter und Jugendliche gefolgt.

Nach der Begrüßung und dem Beschluss der Tagesordnung fanden ein Rückblick und eine Auswertung auf das Sportjahr 2020 statt.

Coronabedingt fielen einige Veranstaltungen der Landesschützenjugend im Sportjahr 2020 aus, sodass wir im Hinblick auf 2021 auf ein besseres Sportjahr hoffen. Für 2021 wurden die wichtigen Termine der Jugend bekannt gegeben.

Im Anschluss daran wurde eine ordnungsgemäße Wahl des stellvertretenden Landesjugendleiters, der Landesjugendsprecher und der Mitarbeiter im Landesjugendvorstand durchgeführt.

Wir möchten uns erstmal für die Arbeit unserer ehemaligen stellvertretenden Landesjugendleiterin Sabine Voigtsberger bedanken, aber die Schützenjugend hat sich bei der Wahl für einen neuen Stellvertreter entschieden. Stellvertretender Landesjugendleiter wurde Ullrich Trimkowski. Als Landesjugendsprecher wurden Leonard Neuber, Nina-Marie Thiede, Fynn-Luca Sand und Jeanine Voulliéme gewählt. Für das Amt als Mitarbeiter im Jugendvorstand sind Maria Behrens und Leon Jungmann gewählt wurden.

Nach der Wahl fand noch ein Austausch statt. Dabei kam die Idee eines Fernwettkampfes auf, aufgrund der vielen ausgefallenen Wettkämpfe. Der Fernwettkampfes soll den Namen "Digitalcup der Schützenjugend Sachsen-Anhalt" tragen und im November 2020 starten. Die Ausschreibung werdet ihr dazu in der nächsten Zeit hier finden.

Eure Landesjugendleitung


Ligasaison 2020/21

30.09.2020

Die seit Monaten vorherrschende Pandemielage hat das Wettkampfgeschehen auf Bundes-, Landes- und Kreisebene in letzter Zeit erheblich negativ beeinflusst. Und auch die bevorstehende Ligasaison 20/21 ist durch die aktuelle Corona-Lage gekennzeichnet.

Am 28. September hat der Ligaausschuss des DSB die eigentlich in 14 Tagen beginnende Bundesligasaison für die 1. und 2. Bundesliga LG+LP abgesagt. Die genaue Mitteilung des DSB findet ihr hier. Die meisten Landesverbände versuchen, ihre Ligawettkämpfe durchzuführen. Die Durchführung erfolgt in der Regel abweichend von den vorgegebenen Ligaordnungen z.B. in Form von Fernwettkämpfen oder zentral in den Landesleistungszentren.

Auch die Sport- und Ligaleitung unseres Verbandes hat lange überlegt und geplant, um den gemeldeten Vereinen unter den aktuellen Corona-Vorgaben die Durchführung der anstehenden Ligasaison (Freihand und Auflage) zu ermöglichen. Im Auflagenbereich werden die Vorkämpfe in Form von Fernwettkämpfen durchgeführt. Die Finalschießen sollen wie bisher zentral stattfinden. Die Freihandliga wird in diesem Jahr jeweils 2 Wettkampftage mit je 2 Wettkampfprogrammen absolvieren. Es werden keine Duelle der Vereine bzw. der einzelnen Schützen stattfinden; es wird jeweils auf Summe der Einzelergebnisse gewertet. Der Verein mit der höchsten Ringzahlsumme nach 4 Programmen hat die Liga gewonnen. Aufgrund des "Einfrierens" der 1. und 2. Bundesliga wird es nachfolgend kein Relegationsschießen zur 2. Bundesliga geben.

Die betreffenden Vereine wurden bereits vor einigen Tagen über Termine, Orte und Ablauf informiert. Die Planung hat sich an der aktuellen Pandemielage sowie der zur Zeit geltenden 8. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt orientiert. Sollten sich hier im Verlauf der Ligasaison allerdings negative Veränderungen ergeben, ist eine nachfolgende Absage der Ligasaison leider nicht ausgeschlossen.


Tino Frank kommissarisch zum neuen Referenten Bogen berufen

21.09.2020

Tino Frank wurde auf der letzten Sitzung des Präsidiums kommissarisch zum Referenten Bogen berufen. Der in Hecklingen lebende Bogenschütze wird somit in Zukunft das Bogenschießen im Land weiter vorantreiben. Zunächst wird er sich um die Planung und Durchführung der drei Bogenlandesmeisterschaften im nächsten Jahr kümmern, damit auch hier die Ausschreibungen in nächster Zeit veröffentlicht werden können.

Die Kontaktmail bleibt mit der bereits allen Bogensportlern bekannten Mail referent-bogen@sv-st.de erhalten. Hier könnt ihr dann zukünftig weiterhin Fragen an den neuen Referenten senden.


Regelungen für den Sportbetrieb ab dem 17.09.2020

16.09.2020

Am Dienstag, den 15. September 2020 hat das Kabinett des Landes Sachsen-Anhalt die Achte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung verabschiedet. Diese Verordnung tritt ab Donnerstag, den 17.09.2020 in Kraft. Darin sind in diesem Fall keine weiteren Neuerungen enthalten.

Das bedeutet, dass weiterhin Wettkämpfe unter bestimmten Auflagen (insbesondere §8 - 8.SARS-CoV-2-EindV) durchgeführt werden dürfen:

  • Es muss ein Abstand von 1,50 m zwischen den Sportlern eingehalten werden.
  • Der Veranstalter erstellt ein Hygienekonzept für Wettkämpfe mit und ohne Zuschauern.
  • In geschlossenen Räumen dürfen sich während der Veranstaltung maximal 500 Personen (ab 1. November: 1000 Personen) aufhalten.
    Im Freien beträgt die Obergrenze 1000 Personen.

Die Nutzung der Sportanlage erfordert weiterhin die Freigabe durch den (Schießstand-)Betreiber. Dieser hat die Empfehlungen der jeweiligen Sportverbände zur Nutzungsvoraussetzung zu erklären und zu dokumentieren.
Eine entsprechende Empfehlung des Landesschützenverbandes für seine Vereine können Sie unter folgendem Link abrufen und entsprechend in ausgedruckter und unterschriebener Form auf der Sportanlage hinterlegen.

Empfehlung zur Nutzungsvoraussetzung von Schießstätten (Stand 16.09.2020)

Es sind ebenfalls Mitteilungen der Landkreise und kreisfreien Städte zu beachten, die zur Eindämmung der Pandemie auch Einschränkungen im Sportbetrieb festlegen können.

Die gesamte Siebte Verordnung können Sie unter folgendem Link einsehen:
Achte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt

Aktuelle Informationen können Sie auf der Seite des Ministeriums für Soziales des Landes Sachsen-Anhalt entnehmen:
Link zur Homepage vom Ministerium für Soziales - Coronavirus

Weitere Hinweise:

Wir empfehlen darüber hinaus die beim Sportbetrieb anwesenden Personen gemäß § 2 Abs. 4 - 7. SARS-CoV-2EindV zu erfassen.
Eine Vorlage zur Führung eines Anwesenheitsnachweises unter Beachtung der Hinweise zur Kontaktdatenerfassung bei der Corona-Bekämpfung ist unter folgendem Link zu finden:
Vorlage für Anwesenheitsnachweis (beschreibbar)
Vorlage für Anwesenheitsnachweis (doppelt)

Hinweise zur Kontaktdatenerfassung bei der Corona-Bekämpfung des Landesdatenschutzbeauftragten

Weiterhin hat Feinwerkbau einige Hinweise zur Reinigung bzw. Desinfektion von Sportwaffen zusammengefasst:
Empfehlung Reinigung und Desinfektion von Feinwerkbau-Sportwaffen (PDF Direktdownload)

Hinweise der GEMA

 


Geschäftsstelle derzeit nicht erreichbar

15.09.2020

Aufgrund einer technischen Störung (Kabel bei Baggerarbeiten gekappt) ist unser Telefon- sowie E-Mailverkehr gestört!

Wir hoffen auf eine schnelle Lösung! 


Pokale des Präsidiums sind vergeben

06.09.2020

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie im Frühjahr für 2020 alle Landesmeisterschaften abgesagt wurden, hatte sich das Präsidium des Landesverbandes entschlossen, einen Pokalwettkampf auf Landesebene durchzuführen. Rund 100 Schützen unseres Verbandes sind der Einladung in das LLZ nach Halle/S. gefolgt.

Und so lag dann am Samstag ein leichter Hauch von Landesmeisterschaften über dem Schießstand. In 5 Disziplinen und jeweils 4 Wertungsklassen ging es nach langer Pause um gute Ergebnisse und Platzierungen. Dem einen oder anderen konnte man die lange Trainings- und Wettkampfpause anmerken. Daher war es, so einhelliger Tenor der Teilnehmer, umso wichtiger, wieder einen Wettkampf auf diesem Niveau bestreiten zu können. 

Erfolgreichster Teilnehmer war der Hallenser Andreas Riese, der gleich drei Pokale mit nach Hause nehmen konnte.

Die Ergebnisse des Wettkampfes findet ihr hier.


Standbelegung für Pokal des Präsidiums veröffentlicht

03.09.2020

Für den Pokal des Präsidiums ist die Standbelegung ab sofort online abrufbar. Bis zum Meldeschluss hatten sich zuletzt leider deutlich weniger Schützen und Schützinnen angemeldet als es erhofft wurde. Daher wird das Pokalschießen nun am Samstag den 05.09.2020 stattfinden. Dennoch freuen wir uns auf das Wiedersehen von aktiven 75 Schützinnen und Schützen, wenn der erste Wettkampf des Landesschützenverbandes Sachsen-Anhalt nach einer halbjährigen Pause ausgetragen wird.

Standbelegung Pokal des Präsidiums 2020

Wichtig: Anwesenheitsliste und Hygienekonzept

Alle Anwesenden Personen müssen sich an das Hygienekonzept halten. Weiterhin müssen alle Teilnehmer, Betreuer und Zuschauer die Anwesenheitsliste im Vorfeld ausfüllen, unterschreiben und auf dem Schießstand abgeben.

Hygienekonzept Wettkampf Halle/S.

Anwesenheitsliste Wettkämpfe LSV Sachsen Anhalt

Personen, welche sich nicht an das Konzept halten oder nicht die Anwesenheitsliste ausfüllen, werden vom Wettkampf ausgeschlossen und des Geländes verwiesen.


Dritte Zwischenauswertung Rosenpokal 2020

03.09.2020

Die dritte Zwischenauswertung des Damenrosenpokals ist ab sofort online abrufbar. Diese ist die Letzte Auswertung vor dem Endergebnis, welches nach dem Einsendeschluss am 14. Oktober erstellt wird.

Bis dahin haben alle Schützinnen des Landesverbandes noch Zeit, auf ihren Vereinsschießständen Scheiben zu beschießen und sich somit für den Endkampf Anfang November in Wolmirstedt zu qualifizieren.

Scheiben können in der Geschäftsstelle bei Herrn Krüger (krueger@sv-st.de oder tel.: 039203 93912) bestellt werden.

11. Rosenpokal - 3. Zwischenauswertung